- die potenzialisten - https://www.potenzialisten.de -

Resilienz statt Burnout

Dauerhaft gesund und leistungsfähig bleiben [1]

Für Unternehmen und deren langfristiges Überleben ist es wichtig, dass Führungskräfte und Mitarbeiter in stressigen Situationen den Überblick bewahren können und es erst gar nicht zu Phänomenen wie Burnout kommt.

Mit “Resilienz statt Burnout” unterstützen Sie Ihre Mannschaft dabei, ein Auge auf sich und die eigene Arbeitsfähigkeit zu haben. Damit Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte sich selbst gut führen, mit Belastungen besser umgehen und mit aktiver Stressbewältigung, Selbstreflexion und gelebter Achtsamkeit dauerhaft gesund und leistungsfähig bleiben.

Modul 1: Stress und Burnout [2]

Mit Inhalten wie:

  • Was passiert bei Stress im Körper?

  • Burnout lauert überall: Entstehung, Erkennung und Vermeidung

  • Standortbestimmung über die eigene Arbeitsbelastung und das eigene Stress-Level

  • Stellhebel für gesunde Arbeitsbelastung: Führung, Arbeitsorganisation, Persönlichkeit und Gesundheit

  • Bewegen und Entspannen: Die körperlichen Grundlagen energievollen Arbeitens

  • Ableiten von ersten Umsetzungsideen

Modul 2: Die eigene Leistungsfähigkeit fördern [3]

Mit Inhalten wie:

  • Richtungsentscheidung: Hochleistung & Lebensfreude oder Stress & Burnout?

  • Nur keinen Stress: Herausforderung als Lust erleben, in den Flow kommen

  • Lebenserfahrung und mentale Grundausrichtung als Erfolgsfaktoren zufriedenen Arbeitens

  • Auseinandersetzung mit den eigenen inneren Antreibern, den automatisierten Denk- und Handlungsmustern

  • Erwerben von Organisationskompetenz zum Umgang mit Paradoxien und Dilemmata im Arbeitsalltag

  • Abgrenzung und der gesunde Umgang mit Belastungsgrenzen

  • (Selbst)achtsamkeit als Energiequelle

  • Soziale Unterstützung im Team

  • Und nun? Tipps zur praktischen Umsetzung im Alltag und nächste Schritte zu spürbarer Veränderung

Modul 3: Sich selbst neu kalibrieren und den Akku laden [4]

Mit Inhalten wie:

  • Stressbewältigung und Transformation von Burnout in eine gute Work-Life-Balance

  • Kraftquellen und Tankstellen im Arbeitsleben und im Privaten

  • Die Zeit einteilen: Individuelle Strategien entwickeln – für die Arbeit, im Privatleben und für mich

  • Gesunde Lebensführung: Entspannen, genießen, auftanken

  • Zielorientierung: innere Bilder, positive Glaubenssätze und mentale Ausrichtung

  • Den Prozess am Laufen halten durch Netzwerkbildung

  • Mein Blick in die Zukunft … und mein nächster Schritt dorthin

Zielgrupppe [5]

Mitarbeiter und Führungskräfte, die sich einer dauerhaft hohen Arbeitsbelastung gegenübersehen und lernen möchten, wie sie ihre eigene Leistungsfähigkeit dauerhaft aufrechterhalten und ihre (psychische) Widerstandsfähigkeit stärken können.

Ihr Nutzen [6]

  • Erhöhung des Wissens über Stress, Burnout und Resilienz

  • Verbesserung des individuellen Selbst- und Stressmanagements nach dem Motto „energievoll statt ausgebrannt“

  • Eigene Antreiber und ihre Dynamik erkennen und positiv wenden

  • Erarbeitung eines individuellen Programms zur seelischen und körperlichen Fitness

  • Förderung der eigenen Arbeitsfähigkeit durch stimmiges Balancieren vielfältiger Anforderungen

  • Steigerung der eigenen Handlungsfähigkeit durch Aufbau von Organisations-Know

Umfang und Dauer [7]

Wichtig ist Ihre Zielgruppe und ist Ihr Ziel. Buchen Sie „Resilienz statt Burnout“ so, wie es am besten zu Ihnen und Ihrer Organisation passt. Folgende Möglichkeiten stehen zur Auswahl:

  • 3-Tages Kompaktseminar

  • Drei einzelne Module über 3 oder 6 Monate verteilt (1 Modul = 1 Trainingstag) für eine längerfristige Begleitung im Alltag

  • Mischkonzept aus drei kurzen Intensivworkshops (komprimierte Inhalte, 1 Modul = ½ Trainingstag) und drei zweistündigen kollegialen Beratungen für maximale Praxisnähe für einen alltagsbegleitenden Lernprozess. Auf Wunsch auch mit Transfercoaching.

Gern erstelle ich Ihnen ein individuelles Angebot – firmenintern und praxisnah.